Strategie & Kultur

Fusionen und Akquisitionen ohne strategische wie
kulturelle Weitsicht würden ins Leere führen. Allein die
auftrags- wie ziellosen Angebote am Markt zeigen sowohl
für analytisches Vorgehen als auch für die sensible
Einbettung der Kulturen einen immer höheren Bedarf.

Wir sind ausschließlich im Auftrag langfristig orientierter,
strategischer Partner unterwegs. Hier grenzen wir uns
von den reinen Finanzinvestoren ab, die möglichst
kurzfristig (gern in 3 oder 5 Jahren) einen Exit anzielen.
Uns geht dagegen das Wohl des Unternehmens vor.


Wir sehen M&A innerhalb einer Architektur der
qualitativen Wertschöpfungskette. Harmonieren die
Unternehmenskulturen nicht miteinander, ist der Flop
vorprogrammiert, wie bei vielen rein zahlenorientierten
Deals zu bestaunen ist.


Neue Ideen, neue Units, neues Management lassen sich im
Zusammenspiel mit einem in Strategie und Kultur
gestandenen Berater, einem branchenerfahrenen Sparring
Partner schneller und sicherer finden. Die Unternehmens-
kultur lässt sich mit ihm leichter in eine Strategie zur
Sicherung und Eroberung der Zukunft einbinden.